Sie sind hier: Archiv > ARCHIV > Schuljahr 2007/08 > Einblicke 2007/08 > Schüleraustausch mit Auffay
DeutschEnglishFrancais
20.2.2018 : 16:20 : +0100

Schüleraustausch mit Auffay (Normandie)

Seit Dezember 2003 bestehen Kontakte zum Collège René Coty in Auffay. Im Frühjahr 2004 kam erstmals eine Schülergruppe dieser Schule nach Syke um unser Gymnasium, Syke und seine Umgebung kennenzulernenund, natürlich, um die Deutschkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen. Im Mai fuhr die deutsche Gruppe zum Gegenbesuch in die Normandie. Dieses Projekt war ein solcher Erfolg, dass sich eine längerfristige Zusammenarbeit daraus entwickelt hat.

Weitere Austauschfahrten haben 2006 und 2008 stattgefunden. Dabei war der Austauschfahrt jeweils ein Briefprojekt vorgeschaltet. Die Schüler und Schülerinnen tauschten in regelmäßigen Abständen Briefe aus, bevor sie sich gegenseitig in Auffay und Syke besuchten. Vorbereitungstreffen im Vorfeld der geplanten Fahrt hatten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit den Gepflogenheiten an französischen Schulen und dem Alltagsleben vertraut gemacht.

Auffay und das Collège René Coty

Auffay ist ein kleiner Ort in der Normandie, zwischen Rouen und Dieppe gelegen. Die Schüler des Collège René Coty kommen aus Auffay selbst und dem, sehr ländlich geprägten, Umland. Das collège umfasst die Klassenstufen 6 bis 9. Deutsch wird dort als erste und zweite Fremdsprache (ab Klasse 6 bzw. 8) angeboten. Die Zahl der Deutschlerner ist recht gering, deshalb sind die Lerngruppen klein, es gibt nur eine Lehrkraft für das Fach Deutsch an der Schule. Dies ist auch der Grund, warum es von französischer Seite nur möglich ist, den Austausch in zweijährigem Turnus durchzuführen und dabei Schüler aus dem 8. und 9. Jahrgang (quatrième / troisième) zusammenzufassen. In Syke haben bisher Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs an der Fahrt teilgenommen. Durch die Schulzeitverkürzung wird der Austausch In Zukunft im 8. Jahrgang stattfinden.

Erfahrungen im Rahmen des Schüleraustausches

Der Schüleraustausch ermöglicht es den teilnehmenden Jugendlichen, die französische Sprache einmal außerhalb des Klassenraumes in einer realen Kommunikationssituation zu erproben. Sie hilft, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften aufzubauen, welche manchmal weit über den Austausch hinaus andauern. Außerdem lernen die Teilnehmer in den Gastfamilien das französische Alltagsleben kennen, eine Erfahrung, die eine Ferienreise nach Frankreich kaum bieten kann. Viele Schüler und Schülerinnen bemerken dabei, dass Deutschland und Frankreich auf den ersten Blick zwar ähnlich scheinen, es im Alltag beider Länder jedoch unzählige Unterschiede gibt, die es mit Neugierde und Humor, manchmal auch mit einer Portion Gelassenheit, kennenzulernen und zu bewältigen gilt. Auch der straff organisierte französische Schultag von 8.00 bis 17.00 Uhr ist für deutsche Schüler eine Erfahrung, die ganz neue Blicke auf das hiesige Schulsystem zur Konsequenz hat.

Wir freuen uns sehr, dass sich dieses Pflänzchen Partnerschaft Gymnasium Syke – Collège René Coty Auffay bisher gut entwickelt hat und hoffen, dass es weiter wachsen und Früchte tragen wird, so dass möglichst viele Schüler und Schülerinnen von diesen Austauscherfahrungen profitieren können.

Link: E-Deutsch im Collège René Coty

Freundschaftsspiel

Abschied