Sie befinden sich hier: Schule Aktiv > Kunst - Musik - Theater > Kunst > Kunst-Projekte > 
DeutschEnglishFrancais
19.12.2018 : 13:21 : +0100

Kunstprojekte

Ein Schwerpunkt unserer kunstpädagogischen Arbeit liegt im Werkstattcharakter des Faches. Der Unterricht ist handlungs-, projekt- und produktorientiert und dies sowohl schulintern, als auch in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern, auch in der Wirtschaft.

Wir beteiligen uns mit Schülern an Wettbewerben, etwa der EuropaChorAkademie Bremen und des Vereins „Jugend gestaltet“ mit seinen regelmäßigen Schülerkunstausstellungen im Kunstmuseum Celle. Am Hohen Berg in Syke-Ristedt sind auf Garagentoren große Wandbilder zum Thema „Europa“ zu  sehen, auf dem Gelände einer zu einem Naherholungsgebiet umgestalteten alten Mülldeponie in Bassum, dem „Utkiek“, Landart-Installationen, im Eingangsbereich der Abfallwirtschaftsgesellschaft Bassum von Schülern gebaute Betriebsanlagenmodelle, in der Syker Innenstadt bemalte Bärenplastiken, im Bauzentrum Schierholz in Syke-Schnepke zwei lebensgroße bemalte Pferdeplastiken. In den Räumen der ansässigen Sparkasse finden regelmäßig Schüler-Kunstausstellungen statt.

Von dem Bestreben, mit Schülerkunst Schule und Schulleben zu gestalten und (Schul-)Öffentlichkeit herzustellen, zeugen eben intensiver Pressearbeit mit den Lokalzeitungen zahlreiche großformatige Wandbilder und Wechselausstellungen in den Schulfluren sowie die Gestaltung des Innenhofes des Gymnasiums als Skulpturengarten.

In den Jahren 2010 bis 2014 lief unter der Beteiligung von 100 Oberstufenschülern unserer Schule in Zusammenarbeit mit der „Deutschen Stiftung Weltbevölkerung“ das Projekt „Die Walze – Deutschlands größter Linoldruck“ zur Finanzierung einer Aufklärungskampagne über Aids für die Jugend in Uganda. Der damalige Bundespräsident Christian Wulff formulierte seiner Zeit als Schirmherr:

„Jugend ‚macht Druck‘ – und zwar auf eine besonders originelle und zugleich nachhaltige Weise. Das Jugendkunstprojekt ‚Die Walze’ bringt Wirtschaftsunternehmen mit Schülerinnen und Schülern zusammen mit dem Ziel, Jugendliche in Uganda zu unterstützen. Ich freue mich über diese Initiative, die auf 192 künstlerisch gestalteten Quadratmetern Linoleum ein fruchtbares Miteinander von Wirtschaft und Bildung zum Ausdruck bringt und darüber hinaus einen Bogen, eine Brücke nach Uganda schlägt. Auch dort hängt die  Zukunft der Jugend und ihres Landes von Bildung, Ideenreichtum und Engagement ab…“

Dabei entstand das 12teilige „Niedersachsenblatt“, das jetzt als 12qm großer Farblinoldruck im Foyer des Syker Theaters hängt.

In Zusammenarbeit mit dem Syker Möbelhaus Wagner fand eine große Ausstellung „Das sitzt - Sitzmöbel verfremdet“ statt, für den Syker Lionsclub wurde mehrfach deren Adventskalender gestaltet.

Am 50jährigen Schuljubiläum 2011 beteiligte sich die Fachgruppe Kunst mit einer Ausstellung „50 Plakate – 50 Jahre Gymnasium Syke“ und einer Kunstausstellung aktueller Schülerarbeiten mit Bildern, dreidimensionalen Objekten und Installationen. Seit dem Schuljahr 2012/13  esteht eine Kooperation mit dem „Syker Vorwerk – Zentrum für zeitgenössische Kunst“, in deren Rahmen Schüler in einen gestalterischen Dialog mit dort ausstellenden Künstlern treten. Daneben gibt es Ausstellungsbeteiligungen in den Fluren des Syker Finanzamtes und des Amtsgerichts in Syke. Vor kurzem entstand im Eingangsbereich des Kunsttraktes unseres Gymnasiums ein großes mosaikartiges Wandbild mit dem Titel „Die Kunst sagt: Danke!“, an dem nahezu alle 1300 Schülerinnen und Schüler der Schule beteiligt waren.

(Stand: 11/15)