Sie sind hier: Schule Aktiv > Studien-/Berufsbörse > Berichte
DeutschEnglishFrancais
22.2.2018 : 1:48 : +0100

Rückblick auf die 9. Studien- und Berufsbörse am 4. März 2016

 Am Freitag, den 4. März war es wieder soweit, über 90 Referentinnen und Referenten -zum guten Teil unsere Ehemaligen- haben in 120 Veranstaltungen die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe über mögliche Studien- und Berufswege nach dem Abitur informiert.

Das vielfältige Veranstaltungsangebot beinhaltete die immer rege angewählten Informationen zu den Studiengängen Psychologie, zum Übergang von der Schule an die Universität sowie zur Gestaltung des Studiums (Duales Studium, Auslandsaufenthalte). Großen Interesses erfreuten sich auch Veranstaltungen aus den Bereichen der Technik, der Naturwissenschaften und der Wirtschaft.

Auch für Schülerinnen und Schüler, deren Interesse in den Bereichen der Geistes- oder Kommunikationswissenschaften sowie der sozialen Berufe liegen, fanden sich etliche Veranstaltungen, z.B. zum Lehramtsstudium, zum Politikstudium, zu Berufen im Bereich der evangelischen Kirche, zur Lebenshilfe, zur Pressearbeit im Buchverlag und zum Journalismus.

Gut nachgefragt waren auch die Veranstaltungen von Bundeswehr, Landes- und Bundespolizei sowie des Bundesfreiwilligendienstes.

Besondere Highlights setzten aus Sicht der beteiligten Schülerinnen und Schüler Britt Schumacher und Jonas Beuke, die über Work-and-travel in Neuseeland referierten sowie Hannes Schlottman, der vor großem Publikum mit viel Elan über seine Erfahrungen als Entwicklungshelfer in Afrika referierte.

So lässt sich prognostizieren, dass auch 10. Studien- und Berufsbörse am Freitag, den 9. März 2018 sicherlich wieder zahlreiche spannende und richtungsweisende Veranstaltungen vor einem interessierten Publikum bieten wird und vielleicht findet sicher der eine oder andere Schüler der Oberstufe dann schon unter den Referentinnen und Referenten.

Einige Referentinnen und Referenten waren so freundlich, uns Ihre Materialien zur Verfügung zu stellen, so dass auch Schülerinnen und Schüler, die diese Veranstaltungen nicht besuchen konnten, sich nun einen Einblick in die entsprechenden Themen verschaffen können.

Dr. Kaschke

Beiträge: