Sie befinden sich hier: Schule Aktiv > Projektwoche > "Shakespeare" (2016) > Interview mit Frau Hacker > 
DeutschEnglishFrancais
25.5.2018 : 13:07 : +0200

Interview mit Frau Hacker

Projekt „Shakespeare und seine Zeit“ (Di, 08.03. bis Do, 10.03.2016)

 = Interview mit Frau Hacker, Organisatorin der Projekttage =

Frage: Wie kam es eigentlich zu der Projektwoche?

Hacker: Vor zwei Jahren kam uns die Idee, zum 450. Geburtstag von William Shakespeare solch eine Projektwoche durchzuführen. Aber erst zwei Jahre später hat es dann wirklich geklappt.

 

Frage: Mit wem haben Sie das Projekt zusammen organisiert?

Hacker: Wir als Fachgruppe Englisch (darunter Frau Geisler, Frau Hipler, Frau Ruff, Frau Kruse, Frau Liebich und ich) haben die Organisation und die Rahmenplanung übernommen.

 

Frage: Warum eigentlich ausgerechnet Shakespeare?

Hacker: Shakespeare ist Weltkulturerbe und hat auch die deutsche Literatur sehr geprägt. Er spielt auch heute immer noch eine große Rolle, was zum Beispiel die britische Kinoverfilmung der von ihm verfassten Tragödie „Macbeth“ im vergangenen Jahr beweist.

 

Frage: Wie viel Zeit hat die Planung des Projekts in Anspruch genommen?

Hacker: Am Anfang des Schuljahres kam die Idee erneut auf und in den letzten drei Wochen wurde dann intensiv an der Planung gearbeitet.

 

Frage: Waren alle Lehrer mit der Projektwoche einverstanden?

Hacker: Auf der Gesamtkonferenz gab es zumindest keine Gegenstimmen, aber ein paar Enthaltungen. Ein paar Lehrer haben allerdings die Bedenken geäußert, dass dieses Schulhalbjahr doch sehr kurz sei und somit kaum genug Zeit für ein Projekt bleibe.

 

Frage: Durften sich die Klassen die Projektthemen selbst aussuchen?

Hacker: Wir haben versucht, Vorschläge von den Schülern zu berücksichtigen, aber meist haben sich die betreuenden Kollegen zuvor selbst mit einem Themenbereich beschäftigt, um auf Grundlage dessen ein Projekt mit ihrer Klasse durchzuführen.

 

Frage: Wie wird die Präsentation am Donnerstag aussehen?

Hacker: Es wird eine Ausstellung in den jeweiligen Räumen zu den einzelnen Projektthemen geben. Außerdem wird in der Aula eine Shakespeare-Revue von Herrn Sänger und seiner Klasse stattfinden.

 

(Interview vom Di. 08.03.2016, 1.Projekttag)