Sie sind hier: Schule Aktiv > Schule gegen Rassismus
DeutschEnglishFrancais
13.12.2017 : 19:59 : +0100

Das Gymnasium Syke - Eine Schule mit Courage

Das Gymnasium Syke gehört dem Schulnetzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" an und trägt den namensgleichen Titel. Wir haben diesen zusammen mit der Verpflichtung, uns zu jeder Zeit auf und abseits des Schulgeländes gegen Rassismus und Diskriminierung sowie für Zivilcourage einzusetzen, angenommen. Dieser Titel ist uns wichtig, deswegen pflegen wir ihn, indem wir uns an die Regeln des Schulnetzwerkes halten und unsere Botschaft weiter verbreiten.

Gemäß der Verpflichtung, die wir eingegangen sind, führen wir einmal im Schuljahr ein Projekt durch, das dem Thema Courage nahe steht. So auch im letzten Jahr, als wir für die Jahrgänge neun und zehn aufklärende Workshops zu den Themen Rassismus, Antisemitismus, Nationalismus, Sexismus und über die zu dieser Zeit sehr aktive "Identitäre Bewegung" angeboten haben. Obwohl die Teilnahme für die Oberstufe nur freiwillig war, war die Resonanz besonders groß. Unseren Schülerinnen und Schülern ist dieses eben ein wichtiges Thema.

Wir sind unpolitisch, weder links noch rechts. Radikalität und Extremismus haben an unserer Schule keinen Platz. Leider gibt es immer noch Schulen, an denen diese Mentalität nicht vorhanden ist, weil einzelne sich ihr verweigern. Für uns ist es jedoch eine Selbstverständlichkeit, anderen zu helfen anstatt auf sie einzutreten. Wir behandeln uns alle gleich, mit Respekt voreinander und verhalten uns nicht primitiv wie all jene, die Rassismus und Gewalt befürworten. Deswegen sind wir stolz auf unseren Titel "Gymnasium Syke: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Jannis Petermann

SV Gymnasium Syke

(Stand: 27.12.2013)