Sie sind hier: Service/Infos > Schülerbibliothek > Lesenacht 2012
DeutschEnglishFrancais
22.2.2018 : 11:36 : +0100

Am 24.02.2012 versam­melten sich vier Mädchen und drei Jun­gen, um ver­schiedene bekannte oder auch weniger bekannte Mär­chen zu lesen. Aber nicht nur, um sie zu lesen, son­dern um sie in völlig neuem Ge­wande zu präsentieren. Dazu zücken sie ihre Stifte und Bunt­stifte.

Vorher mussten diese natür­lich gründlich gelesen wer­den. Dies dauerte ca. 20 Minuten und das Umfor­mulieren und Bebildern dau­erte ca. 40 Minuten.

Beim Anblick des Work­shop­raums bekommt wohl fast jeder Lust, mitzu­machen. Die 6E dürfte ihren Klassenraum nicht wieder­erkennen. Der Workshop­raum ist gemütlich und schön gestaltet. Leckereien wie zum Beispiel Gummi­bärchen stehen auf dem Tisch. Außerdem sind auf jedem Tisch kleine silberne Steinchen verteilt. Alle lesen mit voller Begeisterung die Bücher. Die Teilnehmer wir­ken sehr be­schäftigt.

Die Lehrerin, die die Kinder begleitet, heißt Frau Waller. Ziel der Arbeit ist, am Ende ein schönes Buch hergestellt zu haben. Dieses soll in Leder eingeschlagen wer­den, natürlich mit ganz viel Glitzer auf den Buchdeckel! Das ist aber nur eine von vielen Sachen die man machen kann!!!

Zum 5. Mal fand am Gymnasium Syke die Lesenacht statt. Natürlich gab es auch dieses Mal wieder einige interessante Workshops, einer davon war der Workshop Fabeln. Dieser im Raum 162 stattfindende Workshop wurde von Frau Röscher und Frau Rehermann geleitet.

Es ist halbdunkel, jemand liest eine Fabel vor, Kerzen brennen – diese Ein­drücke konnte man unter ande­rem gewinnen, wenn man so gegen 20:00 Uhr am Freitag den 24. Febru­ar in den Raum 162 schaute. Dort fand im Rahmen der Lesenacht der Workshop Fabeln statt. Wie schon am Anfang kurz beschrieben, war die Raumgestaltung ganz dem The­ma angepasst. Es fanden sich dort auch eine selbstgebastelte Eule und verschiedenfarbige Lichterketten.

Der Raum war besonders gemütlich eingerichtet. Die Teilnehmer hatten außerdem ihre Decken, Kissen und Kuscheltiere mitgebracht.

Das gab's nur am 24.02.2012 !!!

Um 19:00 Uhr begann der Workshop „Fantastische Geschichten“ in Raum 163. Der Leiter der Gruppe ist Herr Poppe.

Es ist ein geheimnisvoll aussehender Raum, der durch viele Kerzen er­leuchtet wird. Die Stimmung ist unge­wöhnlich still und angespannt. Herr Poppe liest den Kindern Ge­schichten vor, die sie in Bilder umwandeln sol­len. Die gemalten Bilder sollen in Abschnitte eingeteilt werden, um später die Geschichte an­hand der Bilder  erkennen zu können. Dabei konzentrieren sich die Kinder sorg­fältig auf ihre Arbeit und wirken dabei ruhig und gelassen.

Später lasen die Kinder einen Teil aus ihren Lieblings-Fantasy-Büchern vor. Nebenbei gestalteten die ande­ren Kinder ihre eigenen FantasyGeschichten mit selbst gemalten Bil­dern, mit viel Krea­tivität und Leiden­schaft. Alle Kinder hat­ten sehr viel Spaß an diesem Wokshop, da man nicht nur aus seinem Lieb­lingsbüchern lesen konnte, sondern noch selbst eine Geschichte schreiben durfte. Herr Poppe machte es eben­falls Spaß, den Kindern zuzuhören, wie sie ihre Geschichten vorlasen.

Lina S. und Sandra B.

 

Lesenacht 2012