Sie sind hier: ARCHIV > Schuljahr 2011/12 > "Alte Gymnastikhalle"
DeutschEnglishFrancais
25.2.2018 : 4:24 : +0100

Projekt "Alte Gymnastikhalle"

 

Die Bauarbeiten an der neuen Sporthalle sind mittlerweile abgeschlossen und die Halle eingeweiht. Die alte Gymnastikhalle konnte vor dem Abriss bewahrt werden. Der Landkreis stellt diese Halle dem Gymnasium Syke zur Nutzung als Mehrzweckraum zur Verfügung. Die erforderliche Sanierung muss die Schule aber aus eigenen Mitteln heraus bewerkstelligen.

Warum wollen wir diese Halle erhalten?

Die Aula des Gymnasiums ist gleichzeitig Theatersaal der Stadt Syke und wird auch von der Stadt und zunehmend von anderen Organisationen häufig genutzt. Aufgrund der sicherheitstechnischen und organisatorischen Vorgaben ist diese Aula für schulische Veranstaltungen nur eingeschränkt nutzbar und auch von der Raumgröße her für Schulzwecke oft überdimensioniert. Bisher fehlt uns ein Veranstaltungsraum, der für viele verschiedene schulische Zwecke nutzbar wäre. Die alte Gymnastikhalle mit gut 180 qm Fläche bietet uns die Chance, hier einen Multifunktionsraum zu erhalten, der vielfältig genutzt werden könnte:

  • für Informationsveranstaltungen einzelner Jahrgänge

  • von der Fachgruppe Sport als Schulungsraum für Sporttheorie

  • als Übungsraum für die Bläserklassen und Schulbands

  • als Probebühne und Aufführungsraum kleinerer Theateraufführungen und Konzerten

  • als Ausstellungsraum für den Fachbereich Kunst

  • für Versammlungen (SER, Dienstbesprechungen und auch von der SV)

  • für Vorträge, für Austauschschülergruppen und vielem mehr ... 

diese zusätzliche Halle hat für die Schule ein großes Nutzungsspektrum. Der Neubau eines vergleichbaren Raumes käme deutlich teurer und ist nicht zu realisieren.

Text: Lund / Fotos: Radeck